<   2015年 08月 ( 4 )   > この月の画像一覧

Ich arbeit täglich mit Laserklasse 4 und habe auch schon selbst einen stärkster laserpointer gehabt

Ich weis nicht, was in manchen Köpfen vor sich geht, aber auch die 50mW sind schon viel zu viel. Allein damit zu handhaben kann nichtreparable Verletzungen in den Augen hervorrufen. Also lasst die Finger davon!

Der Threadersteller sollte die Finger lassen, insbesondere da es ihm ja um das Abfackeln von Streichhölzern geht. Nimm ein Feuerzeug, wenn es dir so viel Spass macht, rumzukokeln!

Ich arbeit täglich mit Laserklasse 4 und habe auch schon selbst einen stärkster laserpointer gehabt. War nicht lustig... Ich kenne auch hinreichend viele Leute, die jetzt Schäden auf der Netzhaut haben, welche nicht mehr gutzumachen sind. Dabei handelt es sich üblicherweise um Schusseligkeiten und die daraus entstehenden Fehler...

Alles oberhalb von 1mW im Sichtbaren Bereich sollte für Privatpersonen in Deutschland nicht mehr erlaubt sein. Laserklasse 3B und 4 sind auf jeden Fall vor dem Betrieb anzumelden, insbesondere durch die entstehende Explosions- und Verletzungsgefah Laserpointer.

Der Threadersteller sollte die Finger lassen, insbesondere da es ihm ja um das Abfackeln von Streichhölzern geht. Nimm ein Feuerzeug, wenn es dir so viel Spass macht, rumzukokeln!

Doch sie sind oft weit gefaehlicher als die uelichen Roten, denn Grundlage sind billige Infrarot-laserpointer 1000mw, gerade bei den Billigteilen die man in China zu kaufen bekommt ist der nicht sichtbare infrarotanteil besonders hoch! Ausserdem gibt es sie inzwischen in dermassen starken Varianten, dass man damit problemlos Papier oder duennes Plastik schneiden kann, wie das im Auge aussieht kann man sich denke ich vorstellen...

Das ist mehr als verantwortungslos mit mehr als 1mW als Unwissender rumzuhantieren...

5mW sind grad so 3R, also mässig gefährlich für das Auge. Man sieht aber auch schon unter 5mW einen deutlichen Strahlengang. Auch 1mW schon im Dunklen, und die dürften nicht wirklich gefährlich sein. (Ausgenommen Dauerbestrahlung) Laserpointer grün.

nimms mir nicht übel, aber diese aussage zeigt doch ganz offensichtlich, dass du vollkommen naiv und verantwortungslos an sowas rangehst. wie kams denn bitte dazu, dass du dir 10 sekunden lang mit nem laserpointer in die augen leuchtest? mir gehts da nichtmal um deine gesundheit, mir gehts darum, dass ich mit meinem krankenkassenbeiträgen und steuern deine spätfolgen bezahlen darf.

Stärkster Laserpointer Blau mit 10000mW

Auch auf etliche Meter Entfernung kann man haeftige Augenschaeden erleiden.

https://www.facebook.com/laserstarksterkaufen

http://laserskaufende.seesaa.net/article/424997704.html

http://saorihayami.livejournal.com/847.html


[PR]
by trudilooser | 2015-08-31 18:56 | Laserpointer | Comments(0)

Der Zoll ist berechtigt, Laserpointer im Rahmen der Beschau einfach auszuprobieren

Der Zoll ist berechtigt, Laserpointer im Rahmen der Beschau einfach auszuprobieren, um eine erste Einschätzung treffen zu können, ob es sich um einen Gegenstand handeln könnte, dem Verbote und Beschränkungen unterliegt. Da es Verbote und Beschränkungen unterliegen könnte, diese Einschätzung trifft aber das Amt für Verbraucherschutz als

Marktüberwachungsbehörde, ist der Zoll im Recht, dass er diese Entscheidung das Amt für Verbraucherschutz treffen lässt, selbst wenn es sich um eine Privatperson handelt, die alles ohne CE-Kennzeichnung einführen darf, so lange sie den Gegenstand nicht weitergibt oder sonst wie veräußert.

Die Person soll einfach abwarten, was das Amt für Verbraucherschutz dazu sagt. Ginge es nach mir, würden solche Laserpointer unters Waffengesetz fallen.

Ich hab auch vor kurzem das Gleiche geprüft. Meine Schlüsse aus dem Gewirr von Informationen war:Besitz von stärkster laserpointer grösser 1mw für Privatpersonen erlaubt.Verkauf von dieseLasern jedoch nicht im Inland.Import für diese Laser eigentlich erlaubt für Privatgebrauch, sie werden jedoch aufgrund fehlerhafter Kennzeichnungsvorschriften für Deutschland vom Zoll einbehalten.

Über die Kennzeichnungsvorschriften gibt es auch wieder vieeele Beiträge im Net. Das wichtigste Kennzeichen wird wohl das fehlende CE sein und danach dieVorschriften für die Laserkennzeichnung/-klassen.Bezüglich der Gefahren der "Laserpointer grün" hab ich folgendes gefunden:Bei allen Farben, nicht direkt ins Auge leuchten (sollte klar sein)bei Lasern Grösser 0,5 mw kann auch indirekt reflektierte Strahlung gefährlich sein.

Nur Laser der Klasse 1 müssen nicht entsprechend gekennzeichnet sein, weil die als augensicher gelten. Das sind z.B DVD Plaver usw.Klasse 2 sind sichtbare Laser mit weniger als 1 mW. Das was in D normalerweise als Pointer verkauft wird.3R sind sichtbare laserpointer 1000mw unter 5mW und 3B alle Laser unter 500 mW.Alles über 500 mW sind Klasse 4.Der Verkauf von Lasern auch an Privatpersonen ist in keiner Weise in Deutschland eingeschränkt. Wenn du die Kohle hast kannst du dir einen 10 kW Laser kaufen.

laser grün 1000mw

Die CE-Kennzeichnung ist Voraussetzung für das erstmalige Inverkehrbringen (oder Inbetriebnehmen) von Produkten, für die eine CE-Kennzeichnung gemäß EG-Richtlinien gefordert ist.Elektrische Betriebsmittel (2006/95/EG), Kennbuchstabe E - Beleuchtung, Lampe, Laser, Heizung, Kühlschrank; WarmwasserspeicherIch bin halt kein Profi in diesen Sachen.

http://www.enriqueiglesias.com/profiles/blogs/also-zu-den-gr-nen-laserpointer-kann-ich-erstmal-nur-soviel-zu

http://ipeace.us/profiles/blogs/also-zu-den-gr-nen-laserpointer-kann-ich-erstmal-nur-soviel-zu

http://www.cncblogcommunity.com/cnc/ansonsten-wie-mein-vorposter-bereits-erwähnt-wenn-das-ding-vom-dt


[PR]
by trudilooser | 2015-08-29 18:00 | Laserpointer | Comments(0)

Grüne Laser wirken für das menschliche Auge ca. 3 Mal heller als Rote bei gleicher Ausgangsleistung


Grüne laserpointer 1000mw wirken für das menschliche Auge ca. 3 Mal heller als Rote bei gleicher Ausgangsleistung. Dürfte auch heller erscheinen als blau.

Mal die Gesetze beiseite und nur meine persönliche Meinung: Lass das lieber mit den 200mW Lasern. Die sind wirklich extrem (extrem) gefährlich für das Auge. Die erhitzen die Netzhaut, sodass diese irreversibel geschädigt wird. Da reicht schon Streustrahlung aus. Damit ist nicht zu Spaßen! 200mW können auch Schäden auf der Haut anrichten.

Einmal quer durchs Zimmer geleuchtet, mit etwas Glück erhälst du eine diffuse Reflexion in deine Richtung und schon hast du innerhalb von Millisekunden (!) einen lebenslangen Augenschaden. In jedem Fall eine stärkster laserpointer mitbestellen wenns denn unbedingt sein muss. Abgesehen von der Brand- und Verletzungsgefahr, schau dich mal in den einschlägigen Laser-Foren um und ließ dir mal durch, was die erfahreneren Leute für eine Meinung über diese Geräte haben.


Hab mal einen Bericht gelesen von jemandem der sich damit die Netzhaut weg gebrutzelt hat. Man sieht anscheinend noch nicht mal einen Blitz oder sonstwas von der Reflexion, der betroffene Teil des Gesichtsfeldes ist in dem Fall ganz unspektakulär von einem auf den anderen Moment einfach weg. Der Zustand bleibt dann unwiederbringlich so. Mit Folgeschäden bis zur Netzhautablösung ist zudem zu rechnen.


Am besten Sichtbar ist ein grüner Strahl, da in diesem Wellenlängenbereich das Auge am empfindlichsten ist. Das ist auch kein Zufall, sieht man sich in der Natur mal um. Dein 50mW-Gerät sollte doch bereits einen deutlich sichtbaren Strahl an den Himmel zaubern. Auch 50mW reichen vollkommen für die beschriebenen Schäden aus. Mehr Leistung pozenziert das Risiko natürlich weiter.

Ganz davon abgesehen sind die Teile hierzulande schlichtweg verboten.

ich bin (bisher) völliger Un-Astronome und stolz darauf, meist den Polarstern zu finden
Gefunden habe ich den Thread hier, weil ich nach der Gesetzeslage betreffs Laserpointer Handlaser in der Schweiz gesucht habe, und hier bisher die meinsten Infos darüber gefunden habe.
Grund: Ich hatte mir vor 2 Monaten den Arctic Spyder III von Wicked Lasers mit 1W (1000mW) bestellt, und vor 2 Wochen auch bekommen. In der Zeitung

Prinzipiell kann ein Laser als Zielhilfe für Waffen dienen; aber auch ein Teleskopsucher. Wenn also ein Laserpointer grün als Waffenbestandteil gelten sollte, müsste zwangsläufig auch ein Sucherteleskop, das zusammen mit einem Fadenkreuzokular auch als Zielfernrohr eingesetzt werden kann, als Waffenbestandteil gelten.


[PR]
by trudilooser | 2015-08-26 21:21 | Comments(0)

Laserpointer Online Shop

Regelmäßige Laserpointer kann eine Gefahr für die Flug sein, aber eine neue Handheld-Laser behauptet, so mächtig zu sein, dass es mit einer Warnung gegen Sie ist diese auf Satelliten im Orbit. Der Laserpointer aus Laserstarker liefert genug Punch, um einen Strahl senden 85 Meilen, und Laserpointer Vögel Grün kaufen mit Satelliten, behaupten sie, dass es vor Ort ist 8000-mal heller als die Sonne von der Erde aus gesehen.

Ich bin ein wenig skeptisch, aber ihre mathematischen, denn auch 85 Meilen weit hinter der 200 + Meilen, die Satelliten sind in der Regel in den Orbit. Was für ein verdammt cooles Gadget haben. Ich nie zuvor gesehen. Sieht sehr beeindruckend. Sie haben einen Revolver Taschenlampe mit einem Laserpointer gebaut und Brennerflamme. Ich denke, es ist sehr nützlich für Raucher oder jemand. Ill vorsichtig sein mit dieser Nacht in der Öffentlichkeit, weil Sie aufmerksam machen.

Delivering ein Watt Lichtleistung hat der Stärkster Laserpointer eine wiederaufladbare Lithium-Ionen-Akku, und umfasst mehrere Sicherheits-Features, um unberechtigte Nutzung zu verhindern. Um Überhitzung zu vermeiden, wird das Modell automatisch reduzieren die Macht als die Temperatur aufbaut.

Trotz allem, was viele Menschen glauben, wird die Farbe des laserpointer online shop keinen Einfluss auf die Fähigkeit Verbrennen Möglichkeit haben. Es ist das mW (Milliwatt) Ausgangsleistung, die vollständig die brennende Fähigkeit eines Lasers bestimmt. In der Regel 200mW sollte die Mindestleistung gesucht (in jedem Laser-Farbe) in einem brennenden Laserpointer, und natürlich, je höher die Leistung desto größer ist die brennende Potenzial.

Dies ist die häufigste und in der Regel der wichtigste Aspekt für potenzielle Laser Käufer. Vergleich verschiedener Farben und Laserausgangsleistungen ist wichtig, da jeder unterschiedliche Sichtbarkeit Faktoren. A 200mW grünen Laser wird etwa so hell sein und die gleiche Tragweite als 1.200 mW blauen Laser, sondern wird über die Verbrennung 1:6 Fähigkeit des Laser Science 200mW blauen Strahl haben.

Je nachdem, was Sie sich mit Ihrem Laserpointer 30000mw für verschiedene Sicherheits-Features können oder nicht erforderlich oder gewünscht werden, zu planen. Zum Beispiel, wenn Sie kleine Kinder haben rund oder einfach nicht wollen, dass jemand mit Ihrem Laser ohne Erlaubnis, ist ein Schlüsselschalter Sicherheitsfunktion eine gute Option zu prüfen.

500mW的蓝色激光笔

Laser und Laserpointer sind häufig für eine Laser Science Vielzahl von Anwendungen in einer Vielzahl von beruflichen und persönlichen Bereichen. Von unterschiedlichen Ausgangsleistungen, Strahl Farben, Sicherheit und Design-Merkmale zu Zubehör und Langlebigkeit, kann es eine ganze Menge von Informationen zu sichten vor dem Kauf eines bestimmten Laser sein. Hier werden wir auf einige der grundlegenden Laseranwendungen und Aspekte schauen, um vor dem Kauf zu beachten.

Der Extrem Laser ist ein großartiges Werkzeug. Ich benutze es, um Ausgangsleistung Gruppen von Konferenzraum-Einstellungen geben. Ich habe nicht die Reichweitegetestet, denn ich bin in der Regel innerhalb von 20 ‘des Computers. Die Tasten haben einen knackigen Gefühl und arbeiten gut mit meinen großen Händen. Diese Produkte sind ziemlich einfach, aber ich bin mit diesem Modell glücklich und würde es empfehlen. Als Tagungsplaner Ich sehe eine Menge von AV-Geräten. Und als Laser-Pointer zu gehen, ist dies ein großartig! ABER, es funktioniert nicht, daher meine Notwendigkeit, den Artikel zurückgeben. Ich habe folgen Laserstarker Rat auf, wie man das Gerät möglicherweise Trick in der Arbeit an einem Laserpointer.


[PR]
by trudilooser | 2015-08-06 17:01 | Laserpointer Online